Die Black Pearl

Arrrr ... Ahoy, Mateys! Das Forum für alle Freunde der Fluch der Karibik Filme. Hier kommt alles rein was es zum Thema Captain Jack Sparrow und Konsorten so gibt!

Die Black Pearl

Beitragvon Bloodigy » Di 24. Jul 2012, 02:18

Moin.

Mir kam letztens beim Genuss des geliebten Rums mal wieder eine erstklassige Idee ^^
Ich weiß, dass es leicht am Größenwahn kratzen könnte.
Es wäre in jeder Hinsicht eine Lebensaufgabe und ein in dem Sinne "riesiges" Hobby.

Um auf den Punkt zu kommen, so wie der Betreff schon sagt, kam mir die Idee die Black Pearl 1:1 nach zu bauen.

Nach meiner Ausbildung könnte ich auf Schiffsbau umsatteln und hätte somit schonmal eine solide Grundlage ^^
Dann bräucht ich allerdings, was viel wichtiger ist, Geld ( entweder immer wieder was dazu kaufen oder nen Sponsor finden xD ). Dann fängt es zu allererst damit an, ob Disney irgendwie die Rechte auf das Schiff hat, also ob ich es überhaupt nachbauen dürfte. Nicht dass irgendwann deren Anwälte an meiner Tür kratzen ^^. Dann müsste ich mir Baupläne beschaffen, falls Disney welche hat oder selber welche erstellen. Einen geeigneten Platz zum Bauen finden (muss ja in Wassernähe sein, damit ichs auch zu Wasser lassen kann). Und dann ne Menge Zeit :D

Was meint ihr dazu? Tips, Anregungen, Hilfe, etc. alles erwünscht ;)

LG
Matze
Ich liebe diese Momente. Ich winke ihnen gern zu wenn sie vorbeiziehn
Bloodigy
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 22:15
Wohnort: Hamburg

Re: Die Black Pearl

Beitragvon Epona Rhi » Mi 25. Jul 2012, 17:11

Gemeinhin sagt man ja: "Wer sagt, etwas wäre nicht machbar, der soll lieber zur Seite treten für denjenigen, der es macht..."
Wenn du bei diesem Vorhaben allerdings genauso schnell aufgibst, wie bei deiner "Professioneller Jack"-Idee, solltest du es vielleicht doch lieber lassen und Zeit und Geld sinnvoller investieren...

Generell gilt: Du allein wirst es nicht schaffen. Du wirst definitiv ein Handwerker-Team benötigen, vorrangig wohl Tischler. Ich bin kein Fachmann, aber vom Bauplan bis zum fertigen Segelschiff dürftest du je nach Budget mindestens eins, eher mehrere Jahre rechnen können. Und während dieser Zeit wollen die Handwerker bezahlt werden.
Material wirst du ebenfalls aus eigener Tasche finanzieren müssen. Denn mal ganz ehrlich: Was für ein Interesse hätte ein Sponsor daran, dir ein Segelschiff zu finanzieren?

Tut mir leid, das so hart formulieren zu müssen, aber wenn ich das Für und Wider abwäge, halte ich es für eine Schnaps-Idee... Steck die Kohle lieber in dein Jack-Outfit. Da gibt es mit Sicherheit noch jede Menge Stellen, die es zu verbessern gilt..
Bild
Benutzeravatar
Epona Rhi
 
Beiträge: 307
Registriert: Do 25. Mai 2006, 23:42
Wohnort: Dead Man's Port

Re: Die Black Pearl

Beitragvon Bloodigy » Do 26. Jul 2012, 01:36

Naja, das mit dem "professionellen Jack" war in dem Sinne wirklich eine Schnapsidee. In anderen Ländern würde es eher funktionieren. In Irland sah ich einen Kleinwüchsigen, der als Kobold verkleidet war und erfolgreich von den Touries Geld bekam. In Amerika wärs bestimmt auch einfacher. Aber ich hatte da auch nicht wirklich mit gerechnet.

Die Pearl wäre da schon eine bessere Idee. Wenn sie fertig ist, kann man damit ja auch urlaubstechnisch irgendwo hin segeln. Außerdem könnte man damit auch zu "Shows" und etwas Geld machen. Klasse fänd ich zB.: Wenn ich damit zum Hamburger Hafengeburtstag in den Hafen einlaufen würde ^^

Das denke ich auch, dass das Bauen an sich nicht komplett allein machbar sein wird. Aber da könnte man bei gewissen Teilen auch Freunde fragen.
Dass es länger dauern wird, hab ich ja bereits geschrieben. "Hobby" und "Lebensaufgabe".
Und naja, Sponsor, keine Ahnung. Disney vlt. aus Werbezwecken für sich ^^

Allerdings muss ich wirklich noch so einiges am Outfit verbessern und austauschen.
Zur Zeit bin ich auch noch dabei die Pistole nach zu bauen, da mir das Plastikspielzeug ganz und ganricht zusagt.
Ich liebe diese Momente. Ich winke ihnen gern zu wenn sie vorbeiziehn
Bloodigy
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 22:15
Wohnort: Hamburg

Re: Die Black Pearl

Beitragvon Tom » Fr 27. Jul 2012, 09:46

Ich muss mich hier auch Ephona anschließen. Ein Jack-Kostüm anzuschaffen und zu perfektionieren ist die eine Sache, aber gleich ein lebensgroßes Schiff... Puuh.

Davon abgesehen, daß dafür wahrscheinlich Unmengen an Geld notwendig sein wird (die Frage nach dem Nutzen für einen potentiellen Sponsor ist hier offen), ein einfaches Projekt wäre dies sicherlich nicht für einen (sorry) Normalo. Wenn das jetzt eine Firma machen würde, die sich damit auskennt, gut und schön, aber zu privaten Zwecken ein solches Schiff zu "bauen" finde ich für beinahe gänzlich unrealistisch.

Wenn du Freunde einspannen willst, wann denkst du, würden diese dir helfen? Nachmittags nach der Arbeit? In deren Urlaub? Dann würde es mit Sicherheit 20 Jahre dauern, bis das Schiff fertig ist.

Ich persönlich denke nicht, daß Disney weder Pläne rausgibt (guter Witz übrigens :lol: ) bzw. irgendwas davon hat, wenn du mit dem Schiff rumschipperst. Letztendlcih auch nur ein Schiff, welches niemand Außenstehendes als POTC Schiff erkennen würde...

Viel schöner fänd ich es, wenn du einen TEIL nachbauen würdest, sprich: das Heck mit den schönen Figuren und dem Steuerrad - da könnte man tolle Bilder machen. Allerdings wäre selbst das schon riesig groß!
Anderenfalls könntest du dich evtl. an einen Nachbau im kleinen Format wagen, sozusagen ein Modell. Das wäre doch weitaus realistischer, oder?

Sorry, dir hier irgenwie den Wind aus den Segeln zu nehmen, aber wie auch mein Vorredner bin ich von der Idee nicht überzeugt, wenn sie natürlich auch cool wäre, sollte das Projekt wirklich realisierbar sein! 8)
"Bei einem Unehrlichen kannst du darauf vertrauen, dass er unehrlich ist! Ehrlich!" - Capt. Jack Sparrow
Benutzeravatar
Tom
Teammitglied
 
Beiträge: 362
Registriert: Mo 13. Feb 2006, 00:02
Wohnort: Saarland

Re: Die Black Pearl

Beitragvon Bloodigy » So 29. Jul 2012, 15:30

Naja, hab mir schon gedacht, dass ich mit dem Gedanken eher anecken werde, was ich allerdings auch nicht als Problem sehe, da ich bisher nie den direkten, den geraden, den einfachen Weg genommen habe ^^
Freunde habe ich denke ich mal genug, die auch mal mit anpacken würden, wenns nötig wird.
Einem mit Azubi aus meiner Berufsschule, der auch sehr angetan vom Mittelalter ist und auch gern in Gewandung auf Veranstaltungen geht, habe ich Fr von der Idee erzählt, der dann direkt gefragt hat, wer aus meiner Crew er denn wär. Also an Hilfe würde es mir nicht mangeln.
Ich habe auch nicht gesagt, dass ich es innerhalb eines Jahres komplett fertig haben will.
Um es zu wiederholen: Ich sehe es als lebenslanges Hobby.
Ich liebe diese Momente. Ich winke ihnen gern zu wenn sie vorbeiziehn
Bloodigy
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 22:15
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Fluch der Karibik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron

Login Form

Style switcher

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 4 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 140 Besuchern, die am Mi 26. Jun 2013, 16:39 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste
Copyright © 2009 Afterburner - Free GPL Template. All Rights Reserved.