Der Herr der Ringe - Legolas

Hier wird über die Kleider gesprochen, die Leute machen. Von Indiana Jones bis zu Gimli oder Darth Vader.

Beitragvon Onkelpsycho » Sa 27. Jan 2007, 21:07

War aber jetzt auch das was ich spontan mal gefunden habe...

Öhm... wenn ich noch was anmerken dürfte, ich würde für das Kostüm (was wie beschrieben nur entfernt Ähnlichkeit mit nem Legolas Kostüm hat) und incl. Waffen auch so um den Kurs liegen... Das wäre allerdings jetzt schon mit Stiefeln, Gürtel usw...
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon TK Schnecki » Sa 27. Jan 2007, 22:04

Also ich hab doch jetzt auch mal bei dem Shop geguckt... Die haben aber nette Preise... :shock: :shock: :shock:

Da kommt man wirklich besser, wenn man einen professionellen Schneider in der Nähe fragt, der dürfte das auf jeden Fall für weniger machen. Wenn ich so mal überlege, was ich in solchen Maßstäben an Werten nur an selbstgenähten (ok, auch nicht wirklich professionell...) im Schrank hängen habe... :shock: :shock: :shock:

Da gehe ich doch gleich wieder Richtung Nähmaschine und Nähe am neuen Kostüm weiter.... 8)
Benutzeravatar
TK Schnecki
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 12. Sep 2006, 15:48
Wohnort: Bochum

Beitragvon Onkelpsycho » Sa 3. Feb 2007, 21:06

Ich muss leider anmerken, das sich das Kostüm auf unbestimmte Zeit verschiebt...

Ich brauch erst n neues Auto, zudem kommen im Mai noch der TÜV für das alte Auto und KfZ Steuern auf mich zu... Vielleicht kann ich zwischendurch n bissche nwas entbehren und schonmal n paar Teile besorgen, aber ic hwürd mich nicht frauf verlassen...

Schade... Aber das Projekt steht weiterhin an ranghöchster Stelle...
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon kiptho » So 4. Feb 2007, 06:45

... Der Weg ist das Ziel ...
kiptho

ob Ihr wirklich richtig steht, seht Ihr wenn das Licht angeht.
kiptho
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 12. Apr 2006, 14:56

Beitragvon Onkelpsycho » So 4. Feb 2007, 10:22

kiptho hat geschrieben:... Der Weg ist das Ziel ...


Ja, aber man erfreut sich dann doch gerne am fertigen Teil... :wink:
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon Onkelpsycho » Fr 9. Feb 2007, 00:13

UPDATE 08/02/2007

Legolas Projekt gestoppt

Da ich, wie ihr wisst, zur Zeit etwas knapp bin finanziell, habe ich das Projekt "Legolas" gestoppt. Mir fehlt zur Zeit einfach das Geld und die Zeit was dieses Projekt in Anspruch nimmt. Wie Error schon sagte ist das LEgolas Kostüm sehr einfach, aber der Teufel liegt im Detail. Genauso ist es auch. Da verschiedene Teile einfach nicht zu finden sind oder nur selber zu machen sind, tritt hier natürlich ein Problem auf. Das Kostüm ist natürlich ein schönes Stück "Mittelerde" aber ich verfüge einfach nicht über das Können und/oder das Geld diesem Projekt Ehre zu machen...

So stoppe ich hier und jetzt das Projekt des Legolas Kostüms...


Gleichzeitig möchte ich aber sagen, das ich Abhilfe schaffe.
Das LEgolas Kostüm ist zu einzigartig vom Schnitt und Muster. Allerdings verfolge ich weiter das Ziel eines Kostüms aus der HdR Trilogie, und da mich die Elben weiterhin faszinieren, werde ich das machen was Legolas am Nächsten liegt.

Ich habe es oben schon angesprochen. Nicht Legolas, so gibt es doch zahlreiche "Namenlose" aus der Feder Tolkien's. Ein weiterer Elb ist im Begriff zu entstehn. Er wird weder ein LEgolas sein, noch sonst ein Bekannter Charakter.

Ein nameloser Waldelb, der die charakteristischen sowie äusserlichen Anzeichen eines Elben aufweisst, doch wo man nicht zwanghaft auf ein LEgolas hinaus arbeiten muss. Diverse Ähnlichkeiten werden allerdings gegeben sein...

Das mal zur Information damit ich auch ruhigen Gewissens zukünftige Bilder zeigen kann ohne da an Vorlagen gebunden zu sein sondern einfach nach Lust und LAune, so wie es mir Spass macht zu arbeiten...


DES ELBEN NEUE KLEIDER

Der Elb hat eine Hose. Jawohl. Ich hätte nie gedacht das es das erste Teil meines Kostüms ist, aber es ist so... BIlder enthalte ich euch noch vor, da die "solo" echt albern aussieht. :oops:

Sie ist ziemlich eng anliegend (erinnert stark an Strumpfhosen aus dem Mittelaltershop), passt farblich aber wirklich gut dazu. Es handelt sich um ein mitteldunkles Grau, was einen leichten Grünstich aufweisst, was sich allerdings nur aus der Kombination des Musters ergeben sollte... Wirklich grün ist es also nicht... Mit Tunika und Stiefel sollte das Ganze schon ganz nett aussehn. Erste Bilder gibt es sobald eines der beiden oben genannten Teile da ist...

Alle restlichen Teile, haben bereits eine Vorlage und können sobald, wie finanziell möglich, geordert werden... Die STeifel werden ebenfalls nicht akurat sein zu einem bestimmten bekannten Elben, aber was das angeht steht ja oben alles... Dennoc hdenke ich werden sie mit Sicherheit gut passen, sowohl farblich als auch von der Form...

Im Grunde ist alles in Wald-farben gehalten, grün und brauntöne...

Naja, ich hoffe das es bald einen guten Schritt nach vorne geht...
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon Onkelpsycho » Sa 17. Mär 2007, 23:28

UPDATE 17/03/2007


Messerscheiden geordert


Bild

Hab jetzt die Messerscheiden geordert. Hab ich durch Zufall im Netz gefunden und das Ganze 30€ billiger als der niedrigste Preis den ich in einem Onlineshop gefunden habe...

Wenn alles klappt wie ich es hoffe, gibts morgen die passenden Messer dazu...

Scheiden sind nochnicht angekommen, kann aber mal n paar Pics machen wenn die da sind... [/img]
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon Onkelpsycho » Fr 23. Mär 2007, 01:36

Update 23/03/2007

Zugehörige Messer geordert...

Sind auch schon verschickt worden, müssten also i nden nächsten Tagen eintreffen, Fotos gibts selbstverständlich dann auch...

Wer desweiteren schöne Einfälle hat wie ic hdie Auf dem Rücken festkriege der möge bitte sprechen... :)
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon kruemel » Fr 23. Mär 2007, 23:41

Die Lederscheiden sind doch mit am Köcher befestigt. Wenn ich mich recht erinnere sind die mit Ledergurten festgeschnürt.

Ganz aussen sitzt der Köcher, dann kommen zwei Lederstücken wo der Bogen zwischengeschoben werden kann und ganz innen (also direkt am Rücken) sitzen dann die beiden Lederscheiden der Messer. Schwer zu beschreiben, finde nun leider auch gerade keine passenden Bilder.


War zwar nun schon 3x in Potsdam und hab mir die auch jedes mal angeschaut, aber so ganz genau hab ich das nimmer in Erinnerung. Was mir übrigens aufgefallen ist, die Scheiden die auf der Ausstellung zu sehen sind, sind aus einem Stück gefertigt und nicht hohl, sprich nicht funktionsfähig... :roll:
Benutzeravatar
kruemel
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 01:03
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Onkelpsycho » Sa 24. Mär 2007, 00:58

Was frag ich eigentlich blöde rum?!?

Mir ist gerade eingefalle ndas ic hdoch das Buch "Weapons and Warfare" habe....

Da ist n Bild drin... Also die Messer sind nicht wie ich gedacht hatte in einem Kreuz angebracht, sondern stehen in einem leichten Winkel nach oben und sind am Köcher dran... muss ich wieder selber was basteln... :roll:
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon Onkelpsycho » So 25. Mär 2007, 22:52

So, hab mal alles durchgeplant, da mir das zu lange dauert meine haare auf "elben"-länge wachsen zu lassen brauch ich noch ne Perücke...

Jetzt ist die Frage, was für eine...

Es gibt ja eine offiziell Lizenz Perücke, die den Schnitt von Legolas hat sowie die Flechtungen und auch diese weiss-blonde Haarfarbe, allerdings sieht die n bisschen wuselig aus, und wäre nett wenn der Ansatz verschwinden würden...

Bild

Es gibt noch eine etwas teurere, allerdings ohne Flechtungen und die Haare sind auch nicht nach hinten gekämmt... Farbe ist blond aber nicht diese typische helle farbe... dafür sieht man aber keinen ansatz...

Bild

Womit fahr ich denn da am besten? Oder was komplett anderes? Anregungen? Tips? [/img]
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon Tom » So 25. Mär 2007, 22:57

Ich klinke mich mal kurz perückentechnisch ein. Also, die Lizenzperücke hab ich jetzt noch nicht gesehen, aber ich denke die ist halt eine "Low budget"-Perücke, sozusagen für jedermann. Für mich sehen die Haare und die Verarbeitung ein wenig "billig" aus. Die zweite dürfte qualitativ schon besser sein. Natürlich siehst du auch bei der nen Ansatz, soviel steht fest.

Wenn du nämlich wirklich eine realitätsnahe Perücke willst, wo man meint, der Ansatz sei echt, dann musst du eine knüpfen lassen (-> $$$). Oder vielleicht kennst du ja eine(n) Bekannte(n), der Frisör(in) ist. Die haben Knüpfen im Zuge Ihrer Ausbildung gelernt und wären ggf. hilfreich.
"Bei einem Unehrlichen kannst du darauf vertrauen, dass er unehrlich ist! Ehrlich!" - Capt. Jack Sparrow
Benutzeravatar
Tom
Teammitglied
 
Beiträge: 362
Registriert: Mo 13. Feb 2006, 00:02
Wohnort: Saarland

Beitragvon Onkelpsycho » So 25. Mär 2007, 23:28

Jap, die erste ist Low Budget und gehört zum eigentlichen LEgolas Kostüm dazu was erschwinglich ist, für ca. 40-60€, die Perrücke liegt so um die 30€... Die zweite liegt so um die 50€, was mir aber nicht passt, ist die Farbe und das sie wenig an den Film rankommt... Und zur Zeit kenn ich auch leider keinen der sowas macht, vielleicht mal im Perrücken-Laden anfragen?!?

Vielleicht machen die das nach Vorlage, wäre ja mal nicht schlecht... Da es allerdings kein 1:1 Legolas werden soll, sondern im Prinzip nur den gemeinen Elb darstellen soll, muss ich da mal nachdenken, da ich zur Zeit schon sehr hock in den Kosten bin mit Schwertern, Bogen und Kostüm...
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Beitragvon Error2005 » Mo 26. Mär 2007, 02:44

Onkelpsycho hat geschrieben:
Bild



UuuäääääaaaarghhhhllllblllgllllbbbghhhsssssswäääähNEIN!

Also nein, die bitte bitte nicht! Das Teil sieht dermaßen lächerlich aus :roll: Wir haben die mal für unseren Fundus gekauft, weil wir halt auch dachten....naja. Wird schon nicht so schlimm sein wie auf dem Bild. ABER die Realität war noch um einiges bitterer als auf dem Bild! :P Das ist wirklich rausgeschmissenes Geld, auch wenns nur ein paar Euro sind, trotzdem. Tu Dir das nicht an.

Es gibt eine "Deluxe" Version der Legolas Perücke, die sieht so aus:

Bild

Ich weiß nicht, ob die noch erhältlich ist, ich habe die schon lange nicht mehr gesehen, allerdings hab ich auch nicht mehr direkt danach gesucht. Wenn Du mal guckst ob die bei eBay oder so noch erhältlich ist, also genau mit diesem Bild...die ist erträglicher, wobei man auch da halt noch sieht dass es eine Perücke ist.

Noch eine Alternative ist die da (bitte jetzt nicht lachen, die sieht auf den ersten Blick echt seltsam aus, aber aus der kann man wirklich was machen):
Bild
Erhältlich bei http://www.amasquerade.com


Nächste Möglichkeit, wenn Du etwas mehr Geld auf den Tisch blättern möchtest, Du läßt Dir eine maßanfertigen, zum Beispiel von Katie Bair, allerdings eben eine Preisfrage und Du musst Zeit mitbringen...die Plätze bei Katie werden per Auktion ein halbes Jahr im Voraus vergeben.

Und letzte Möglichkeit und, wie ich finde die natürlichste (und billigste, he he)... Wenn es für Dich selbst sein soll, und Du nicht gerade einen 3-mm-Militärhaarschnitt hast sondern ein bißchen längere eigene Haare, besorg Dir ein paar lose Extensions z.B. über http://www.afrocare.de , färb Deine eigenen Haare blond, und flecht Dir die Extensions ein...

Wenn es für den Dummy sein soll, also quasi nur zum ausstellen, dann würde ich die von Dir verlinkte Nummer 2 nehmen und ihr selbst Herringbones einflechten. Den Ansatz kann man so stylen, dass es nicht auffällt (noch dazu wenn das ganze eh "starr" an einer Puppe dran ist), und Anleitungen für einen Herringbone-Zopf gibt es hier:
http://www.dreamweaverbraiding.com/braids/legolas.htm
:wink:


Hoffe, irgendwas davon hilft Dir weiter.
Benutzeravatar
Error2005
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 22:19
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Onkelpsycho » Mo 26. Mär 2007, 14:59

Es gibt eine "Deluxe" Version der Legolas Perücke, die sieht so aus:

Bild

Ich weiß nicht, ob die noch erhältlich ist, ich habe die schon lange nicht mehr gesehen, allerdings hab ich auch nicht mehr direkt danach gesucht. Wenn Du mal guckst ob die bei eBay oder so noch erhältlich ist, also genau mit diesem Bild...die ist erträglicher, wobei man auch da halt noch sieht dass es eine Perücke ist.


Gut, die sieht ja schonmal besser aus... Wonach muss/sollte ic hda suchen? Weil nach Legolas Perücke bzw Wig hab ich schön öfter gesucht, aber nichts gefunden aber ich such noch mal geziehlt...

Wenn es für Dich selbst sein soll, und Du nicht gerade einen 3-mm-Militärhaarschnitt hast sondern ein bißchen längere eigene Haare,


Nein, aber einen 9 mm Harschnitt... :) Allerdings sehr angenehm beim Vader Helm da keine Haare drin hängen bleiben... :lol:

Wenn es für den Dummy sein soll, also quasi nur zum ausstellen, dann würde ich die von Dir verlinkte Nummer 2 nehmen und ihr selbst Herringbones einflechten. Den Ansatz kann man so stylen, dass es nicht auffällt (noch dazu wenn das ganze eh "starr" an einer Puppe dran ist), und Anleitungen für einen Herringbone-Zopf gibt es hier:
http://www.dreamweaverbraiding.com/braids/legolas.htm
:wink:


In erster Linie solls natürlich für nen dummie sein, aber ich werde wohl auch mal antesten wies sich so als Elb lebt...

Danke für die Tips, werde mal gucken...
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

VorherigeNächste

Zurück zu Kostüme - Nachbildungen von Filmkostümen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login Form

Style switcher

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 140 Besuchern, die am Mi 26. Jun 2013, 16:39 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Copyright © 2009 Afterburner - Free GPL Template. All Rights Reserved.