Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Hier könnt Ihr Eure Selbstbauprojekte vorstellen und über Nachbauten von Filmrequisiten diskutieren.

Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon chuckysdream » Mo 1. Feb 2010, 13:23

Mein Langzeitprojekt ist endlich fertig. Im Dezember '06 hatte ich die Idee, eine Brutröhre aus dem Film Aliens nachzubauen. Ich habe mich dazu an der Röhre orientiert, die mittlerweile bei ebay für fast 700,- Euronen angeboten wird. Hier ein Bild davon:

Bild

Am Anfang schwebte mir ein Gesamtpreis von ca. 100,-€ vor. Ich habe aber nach einiger Zeit einsehen müssen, daß das nicht realisierbar ist.
Die Materialkosten lagen zum Schluß bei 230,-€. Dabei war die Plexiglasröhre das teuerste. Den Holzzuschnitt habe ich durch einen Profi anfertigen lassen. Das Ganze hat mich knapp 50,-€ über myhammer.de gekostet.

-----------------------------------------

TUTORIAL

Benötigte Materialien:

- Plexiglasröhre 350mm Ø x 750mm Länge
- Plexiglasdeckel 350mm Ø
- 4x MDF Holz 19mm Stärke x 400mm Ø
- 40x Rundholz 10mm Ø x 120mm Länge
- 1x MDF Ring 7mm Stärke x 400mm Ø
- 8x UV-Led's (5mm) 12V
- 1 Lüsterklemme
- 12V Netzteil
- 1x Keksdose oder ähnliches
- 1x Facehugger Fertigmodell oder Bausatz
- UV reaktive Flüssigkeit (PC Cooling Fluid)
- Holzleim & Plastikklebstoff
- Sprühlack silber
- Bonsai-/Blumendraht 6mm
- 45 Ltr. destilliertes Wasser

Benötigte Werkzeuge:

- Stichsäge
- Bohrmaschine
- Dremel
- Schraubendreher / Polprüfer
- Schleifpapier


Schritt 1:

Alle Holzteile anschleifen und lackieren. Teilweise habe ich die Teile schon vormontiert, damit sie hinterher besser passen. Speziell die Rundhölzer waren eine ziemlich Fummelarbeit. In die Bodenplatte habe ich noch 8 Löcher á 5mm gebohrt, in die nachher die UV-Led's gesteckt wurden.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Schritt 2:

Zuschneiden des Plexiglasboden. Dafür habe ich einen Dremel mit einem ganz feinen Metallsägeblatt benutzt. Die Maschine sollte für diese Arbeit auf die kleinste Stufe gestellt werden, da das Plastik sonst schmilzt. Und unbedingt eine Schutzbrille tragen, da sich kleinere Teile lösen und durch die Gegend fliegen könnten.
Nach dem Zuschneiden wurde der Boden mit der Säule verklebt. Dies muß sehr sorgfältig gemacht werden, damit nachher auch alles dicht ist.

Bild Bild

Schritt 3:

Dichtigkeitsprobe. Ich habe über Nacht einige Liter Wasser in die Säule gefüllt und geschaut, ob auch wirklich nichts nach außen dringt. Test bestanden!

Bild

Schritt 4:

Die Led's in die Bodenplatte stecken und verkabeln. Ich habe diese schon fertig verkabelt bei ebay erworben, das erspart einem die Lötarbeit. Einfach die Pluskabel zusammen in eine Lüsterklemme stecken und mit den Minuskabeln das selbe tun. Siehe Bild! Danach probeweise das 12V Netzteil anschließen, ob auch alles funktioniert.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Schritt 5:

Nach erfolgreichem Montieren der Led's, muß die Verkabelung noch verkleidet werden. Sieht einfach schöner aus. Ich habe dazu eine Keksdose genommen, den Deckel bearbeitet, so daß nur noch der Rand übrig blieb und diesen dann lackiert und auf die Bodenplatte geklebt. Die Dose habe ich ebenfalls lackiert, ein Loch für das Netzteilkabel reingebohrt und sie dann auf den Deckelrand gesetzt. Et Voila - keine Kabel mehr zu sehen.
Jetzt müssen über den Led's auf der Oberseite der Bodenplatte noch zwei Abstandsringe geklebt werden. Denn leider ließen sich die Led's nicht so versenken, wie ich es gerne gehabt hätte. Das würde die Lichtintensität schmälern. Die Abstandsringe können aus einfacher Spanplatte ausgesägt werden.

Bild Bild Bild

Schritt 6:

Jetzt geht es ans Aufstellen der Säule und an das Befüllen mit destilliertem Wasser. Man kann auch normales Leitungswasser nehmen und irgendeinen Zusatz mit hineinfüllen (für Wasserbetten oder ähnliches). Zusätzlich gibt man noch das Cooling Fluid mit hinein. Welche Farbe man nimmt ist völlig egal (eigener Geschmack). Ich fand das giftgrün sehr gut zu dem Facehugger passt.

Bild Bild Bild Bild Bild

Schritt 7:

Der Facehugger muß noch stabilisiert werden, da er sonst zu sehr in der Röhre zusammensackt. Damit er schön aufrecht steht, habe ich 6mm Bonsaidraht genommen und "das Tierchen" damit versteift. Jetzt kann es in seine neue Behausung einziehen. Zum abdecken des noch sichtbaren Plexiglasbodens, habe ich den lackierten MDF-Ring benutzt den ich ich einfach über die Röhre geschoben habe.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

In Kürze folgt unter dem Deckel noch ein Spiegel mit 290mm Ø, der das UV-Licht noch etwas zurückwerfen soll und außerdem den Deckel daran hindert wegzurutschen (im Moment ist er nur lose aufgelegt).

Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen. Wenn noch Fragen sind, nur zu.
Benutzeravatar
chuckysdream
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 10. Jul 2007, 21:46
Wohnort: In the dark corner of your mind. No, the other corner!

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon Onkelpsycho » Mo 1. Feb 2010, 15:28

Sieht gut aus... Aber mit Props die Wasser beinhalten hab ich schlechte Erfahrung gemacht... :wink:

Das war rübrigens das Ende von ein paar meiner Paper Props damals... :|
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon The Rock » Mo 1. Feb 2010, 19:52

Sieht toll aus!
Da stecken bestimmt einige Stunden Arbeit dran :)
Benutzeravatar
The Rock
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 14:05

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon chuckysdream » Di 2. Feb 2010, 10:33

Onkelpsycho hat geschrieben:Sieht gut aus... Aber mit Props die Wasser beinhalten hab ich schlechte Erfahrung gemacht... :wink:

Das war rübrigens das Ende von ein paar meiner Paper Props damals... :|

Hört sich nach ner Riesensauerei an. Sollte aber bei mir nicht passieren. Der Boden ist mit der Röhre praktisch verschweißt. Haustiere und Kinder habe ich auch nicht, die das Ding umschmeißen könnten. Und Erdbeben gibt es hier nur sehr selten :)
Benutzeravatar
chuckysdream
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 10. Jul 2007, 21:46
Wohnort: In the dark corner of your mind. No, the other corner!

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon dervogt » Di 2. Feb 2010, 18:38

Saugeil, das Teil. Den hätte ich auch gerne.
Klasse Tutorial.
dervogt
Teammitglied
 
Beiträge: 335
Registriert: Di 31. Jan 2006, 16:43
Wohnort: Maring- Noviand

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon Onkelpsycho » Di 2. Feb 2010, 23:03

chuckysdream hat geschrieben:
Onkelpsycho hat geschrieben:Sieht gut aus... Aber mit Props die Wasser beinhalten hab ich schlechte Erfahrung gemacht... :wink:

Das war rübrigens das Ende von ein paar meiner Paper Props damals... :|

Hört sich nach ner Riesensauerei an. Sollte aber bei mir nicht passieren. Der Boden ist mit der Röhre praktisch verschweißt. Haustiere und Kinder habe ich auch nicht, die das Ding umschmeißen könnten. Und Erdbeben gibt es hier nur sehr selten :)


stimmt wohl, womit haste das denn verklebt?!? Mir persönlich - wenn ich gebaut hätte - wäre nur Silikon eingefallen, aber das wird nach Jahren auch porös...
Onkelpsycho
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 23:32

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon chuckysdream » Mi 3. Feb 2010, 11:01

Onkelpsycho hat geschrieben:...womit haste das denn verklebt?!? Mir persönlich - wenn ich gebaut hätte - wäre nur Silikon eingefallen, aber das wird nach Jahren auch porös...

UHU Plast. Das ist ein Spezialkleber für Polystyrol. Der löst die Plasiktteile an und verschweißt sie miteinander. Die Verbindung ist dann absolut wasserfest.
Benutzeravatar
chuckysdream
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 10. Jul 2007, 21:46
Wohnort: In the dark corner of your mind. No, the other corner!

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon TheCollector » Do 4. Feb 2010, 00:11

Daumen Hoch

Das Teil ist echt Supergeil

Was ich mich nur frage wenn du doch soviel geschick hast, so was geniales zu bauen warum haste dir Holzplatten nicht selber geschnitten ??? Denke mal das war wohl das einfachste am ganzen Projekt.

Ich habe das Facehugger 1-1 Modell auch gerade fertig, muss nur noch bemalt werden. Jetzt weiss ich auch wie ich den Präsentiere :mrgreen:

Hast du die Röhre ausm Baumarkt oder Internet ???

Gruss Paddy


http://www.my-happy-place.de
Bild
Benutzeravatar
TheCollector
 
Beiträge: 153
Registriert: Di 14. Jul 2009, 01:06
Wohnort: Trier

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon chuckysdream » Do 4. Feb 2010, 12:06

TheCollector hat geschrieben:Daumen Hoch

Das Teil ist echt Supergeil

Was ich mich nur frage wenn du doch soviel geschick hast, so was geniales zu bauen warum haste dir Holzplatten nicht selber geschnitten ??? Denke mal das war wohl das einfachste am ganzen Projekt.

Ich habe das Facehugger 1-1 Modell auch gerade fertig, muss nur noch bemalt werden. Jetzt weiss ich auch wie ich den Präsentiere :mrgreen:

Hast du die Röhre ausm Baumarkt oder Internet ???

Gruss Paddy


http://www.my-happy-place.de


Ich habe einfach nicht das passende Werkzeug für den Holzzuschnitt und die Bohrungen. Außerdem fehlt mir der nötige Platz um so eine Arbeit auszuführen (Werkbank oder ähnliches). Da laß ich es lieber von einem Profi machen. Und der Preis war völlig OK.

Die Röhre habe ich aus einem Internet-Shop. Gibt es z.B. auch bei ebay.
Guckst du hier:
http://tiny.cc/ds0an
Benutzeravatar
chuckysdream
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 10. Jul 2007, 21:46
Wohnort: In the dark corner of your mind. No, the other corner!

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon chuckysdream » Do 1. Mär 2012, 20:46

Bin z.Zt. am überlegen, ob ich meiner Säule noch eine Pumpe mit einem Auströmerstein (wie man sie aus Sprudelsäulen kennt) gönne.

Bild

Hat hier jemand Erfahrung mit Epoxidharz? Kann man das zum Abdichten benutzen? Ich brauche ja unten ein Loch, wo der Luftschlauch eingeführt wird.
Das Ganze soll dann in Etwa so aussehen:
http://www.youtube.com/watch?v=4kVybnkvWT0
Benutzeravatar
chuckysdream
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 10. Jul 2007, 21:46
Wohnort: In the dark corner of your mind. No, the other corner!

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon hackfox » Sa 3. Mär 2012, 17:27

Sieht echt klasse aus! Respekt! :shock:

Also ich würde die Durchführung eher mit Aquariensilikon abdichten anstatt Epoxy, da das Silikon elastisch bleibt.

Wo ich gerade von Aquarium spreche... Verhindert diese Fluizid-Flussigkeit auch Algen, oder hast Du Dir da schonmal Gedanken drum gemacht?
"Also, ich finde das alles sehr hübsch. Wir sind doch schließlich alle irgendwie weitergekommen. Spirituell, dramatisch, menschlich."
Benutzeravatar
hackfox
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 01:36

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon chuckysdream » Sa 3. Mär 2012, 17:42

hackfox hat geschrieben:Sieht echt klasse aus! Respekt! :shock:

Also ich würde die Durchführung eher mit Aquariensilikon abdichten anstatt Epoxy, da das Silikon elastisch bleibt.

Wo ich gerade von Aquarium spreche... Verhindert diese Fluizid-Flussigkeit auch Algen, oder hast Du Dir da schonmal Gedanken drum gemacht?

Da werde ich mich doch mal schlau machen. Das Silikon muß ja auch einen gewissen Druck aushalten. Sind immerhin knapp 80l in dem Tank.
Die UV-Flüssigkeit verhindert keine Algenbildung. Aber dafür habe ich einen Zusatz beigemischt, den man auch für Zimmerbrunnen verwendet. Verhindert Algen, Keime und Kalk. Funktioniert bis jetzt ganz gut. Man kann alternativ aber auch destilliertes oder demineralisiertes Wasser verwenden.
Benutzeravatar
chuckysdream
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 10. Jul 2007, 21:46
Wohnort: In the dark corner of your mind. No, the other corner!

Re: Alien Facehugger Brutröhre (inkl. Tutorial)

Beitragvon hackfox » Sa 3. Mär 2012, 18:01

In meinen Aquarien sind 350 l

Ich denke wenn das entsprechend geklebt wird ist das auch dicht.
"Also, ich finde das alles sehr hübsch. Wir sind doch schließlich alle irgendwie weitergekommen. Spirituell, dramatisch, menschlich."
Benutzeravatar
hackfox
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 01:36


Zurück zu Props - Nachbauten von Filmrequisiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron

Login Form

Style switcher

Wer ist online?

Insgesamt sind 8 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 8 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 140 Besuchern, die am Mi 26. Jun 2013, 16:39 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste
Copyright © 2009 Afterburner - Free GPL Template. All Rights Reserved.